PUPLIKATIONEN

publikation2017

Geistig behindert und psychisch krank

Viele Menschen mit geistiger Behinderung sind bereits zum Zeitpunkt ihrer Aufnahme in eine Betreuungseinrichtung psychisch krank. Die erhöhte Krisenanfälligkeit führt dazu, dass die Betroffenen durch selbst- oder fremdgefährdendes Verhalten ihren Wohn- und Arbeitsplatz oft schwer behalten können. Früher war hier der Weg in ein psychiatrisches Krankenhaus vorgezeichnet. Heute müssen die Institutionen mehr und mehr selbst mit diesen Problemen zurechtkommen und neue Wege gehen. Die vorliegende Arbeit beschreibt im theoretischen Teil einerseits signifikante Erkenntnisse, welche die Resilienz und somit auch den Lebens-und Leidensprozess beeinflussenden. Anderseits werden psychodynamische Konzepte vorgeführt. Darüberhinaus präsentiert die Autorin ein pädagogisch-psychodynamisches Diagnoseinstrument für Betreuer und Pädagogen nach dem schwedischen Pädagogen Gunnar Kylén und dem Psychoanalytiker C.G.Jung, auf das sie sich auch in ihrer praktischen Arbeit stützt. Die theoretischen Erörterungen werden durch eine Fallanalyse (Psychotherapie über 13 Jahre) veranschaulicht.
Preis: 25 Euro (inkl. 10 % MwSt). Zu bestellen per Mail


pferdvorne

Mythos Pferd:

Heilbringer aus alter Zeit – Oder Warum Frauen Reiten
Es gibt Mythen aus der ganzen Welt, wo jeder Mythos einiges gemeinsam hat mit dem anderen. 
Sie erzählen alle von den verschiedensten Aspekten des Pferdes. Pferde sind heilbringend, hellsehend, hellhörend. Sie bringen Wissen und Entwicklung, persönlichen Reichtum. Sie sind Wegweiser oder Transportmittel, ihre Fähigkeiten sind so vielfältig, wie es Geschichten über sie gibt.
Hardcover farbig, 110 Seiten mit zehn grafischen Darstellungen und sieben Fotos in schwarz-weiß
Preis: 10 Euro (inkl. 10 % MwSt). Zu bestellen per Mail


persona

Mit Persona auf Schattensuche

Buchkritik von Franz-Xaver Jans-Scheidegger (Psychotherapeut am C.G. Jung-Institut, Zürich): Mit Persona auf Schattensuche umkreist die Arbeit der analytischen Psychotherapie mit Menschen, die mit verschiedenen geistigen Behinderungen behaftet sind und zugleich an einer psychischen Krankheit leiden. 
Ãsa Liljenroth-Denk zeigt an konkreten Beispielen auf, dass die analytische Psychotherapie in Verbindung mit dem Ansatz von C.G. Jung eine Vielfalt von kreativen Möglichkeiten anbietet, heilend auf psychische Krankheiten geistig Behinderter (auch Mehrfachbehinderter) einzuwirken. Mit Persona auf Schattensuche ist durch dargestellte Therapiegeschehen ein exemplarischer Leitfaden für den Umgang mit behinderten und therapiebedürftigen Menschen.
Umschlag in Weichcover, farbig. 110 Seiten, dabei 12 Farbbilder. Preis: 10 Euro (inkl. 10 % MwSt). Zu bestellen per Mail


kommunikation

Kommunikation und ein Schritt weiter

Kommunikation und ein Schritt weiter entstand als Hilfsmittel im Laufe von verschiedenen Seminaren und Workshops und ist weiterhin auch nur als solches zu betrachten. Es beinhaltet Impulse zur alltäglichen Kommunikation vor allem mit Menschen mit geistiger Behinderung und psychosozialen Auffälligkeiten.
Weichcover in Farbe rot und gelb, 57 Seiten auf Glanzpapier. Derzeit leider vergriffen.